Mark wer? · Veröffentlichungen · Weltempfänger · Newsletter · Impressum ·
Mark Read
Mark Read
Teaser Image

"Verkünder der Wahrheit" neu veröffentlicht: Die Zeit war reif

Postfaktisch - das Wort des Monats, ach was sage ich, des Jahres. Alles redet nur noch über "Fake News" und diesen seltsamen Präsidenten mit dem blonden Toupet, der die Wahrheit nur dann akzeptiert, wenn sie ihm in den Kram passt oder wenigstens einen knackigen Hintern hat.

Wir leben in Zeiten, in denen es viele Menschen mit der Wahrheit nicht mehr zu genau nehmen. Schlimmer noch, sie verdrehen mutwillig Fakten, um sich eine gänzlich neue Wahrheit zu erschaffen.

"Verkünder der Wahrheit" in alter Schönheit neu aufgelegt

In Zeiten wie diesen braucht es den Helden aus einer meiner frühesten Kurzgeschichten - den "Verkünder der Wahrheit". Einen, der sich tagein, tagaus vor den Computer setzt, um Trampelpfade durch den Dschungel der Internet-Kommentarspalten zu bahnen. Einen, der gegen die Unvernunft der Anderen vorgeht.

Die Geschichte wurde 2014 bereits in meinem ersten Sammelband "Bevor es zu spät ist" veröffentlicht (Taschenbuch / eBook bei Amazon). Ich fand es angesichts der Weltlage jedoch äußerst passend, den "Verkünder der Wahrheit" noch einmal prominent wieder auferstehen zu lassen.

Deshalb gibt es die Geschichte ab sofort auch bei Literatpro zu lesen. Und wem das als Anreiz noch nicht reicht: In den letzten Tagen habe ich einige weitere Texte bei dieser kleinen, aber feinen Plattform hochgeladen, darunter auch unveröffentlichtes Material.

Hier gibt es den Sammelband "Bevor es zu spät ist" mit fünf weiteren Kurzgeschichten zu kaufen

Weitere Texte von mir bei LiteratPro

Wer äußerst unregelmäßig per elektronischem Postversand - neudeutsch: E-Mail - über Neuigkeiten informiert werden möchte, sollte sich meinen kostenlosen Newsletter nicht entgehen lassen. Ehrlich nicht.