Mark wer? · Veröffentlichungen · Weltempfänger · Newsletter · Impressum ·
Mark Read
Mark Read

Kuba und so: Gastartikel bei latin-mag.com

Der eine liebt Briefmarken, der andere definiert sich ausschließlich über seine Liebe zu einem Fußballverein, oder wieder andere geben abertausende von Euros für Anbauten an ihr Auto aus. Auch wenn ich mir hier keine Wertung anmaßen will, so ist mir das Reisen als Leidenschaft doch weitaus lieber (von wegen Horizont erweitern und so - "Horizont" ist das Ding, das wo dich schlau machen tut). Und so war ich höchst erfreut, als ich das Südamerika-Portal Latin-Mag zu Gesicht bekam, das mein guter amigo Stephan Braun auf die Beine gestellt hat. Und selbstverständlich war es eine große Ehre, als er mich gefragt hat, ob ich ihm mit dem ein oder anderen Artikel unter die Arme greifen will.

Logo von latin-mag.com

Ich sagte also: "!Claro que si!" und schrieb in den letzten Wochen einige kurze Texte über Kuba. Und spielte damit meinen einzigen Vorteil gegenüber dem Seitenbetreiber aus. Denn der war wirklich schon überall in Süd- und Lateinamerika - außer auf Kuba. Ich hingegen war dort noch nirgendwo - außer auf Kuba. Und das gleich für drei Wochen!

Heute ist mein Text über Klassiker der kubanischen Musik erschienen. Es geht um die tollen Lieder "Chan Chan" und "Hasta siempre, comandante". Frühere Artikel von mir gibt es hier zu lesen - unter anderem über die Top-Sehenswürdigkeiten der Insel, die Highlights von Havanna und über die einzigartige Atmosphäre in der Hauptstadt.

Und wer nach dem Lesen immer noch nicht genug hat von Kuba: Ich hatte da ja auch mal einen längeren Reisebericht in Buchform verfasst ...