Mark wer? · Veröffentlichungen · Weltempfänger · Newsletter · Impressum ·
Mark Read
Mark Read

Grafik des Tages: Verkaufszahlen

Ein Einblick in die glamouröse Welt des Self-Publishings. Diese Grafik stellt die Verkaufszahlen meines im Februar veröffentlichten Sammelbandes "Bevor es zu spät ist" (Print-Ausgabe) dar. Wie man sieht, ist eine klare Tendenz erkennbar.

Verkaufszahlen Bevor es zu spät ist Print

Der kleine Peak im Februar kam durch die Käufe von Bekannten, Verwandten und vielleicht sogar dem ein oder anderen interessierten Leser. Zu diesem Zeitpunkt belegte das Buch immerhin Platz 17.000 der Amazon-Verkaufscharts (nach Bundesliga-Maßstäben wäre das so, als würde der SC Paderborn 07 um den Europacup mitspielen). Danach ging es bergab, so dass ich jetzt stolz verkünden kann, dass sich "Bevor es zu spät ist" (Stand 17.8.2014) auf Platz 2.106.336 befindet. Das ist nun keineswegs zynisch oder sarkastisch gemeint. Ich freue mich über jeden, der das Buch gekauft hat (und das waren ja tatsächlich ein paar Menschen). Dafür, dass ich genau Null komma Null Werbung gemacht habe - abgesehen von einem einzigen Eintrag auf meiner alten tumblr-Seite - konnte ich auch nicht mehr erwarten.

Wer also jetzt noch zuschlagen und das Buch um mindestens 100.000 Plätze nach oben hieven will: "Bevor es zu spät ist" ist bei Amazon entweder als Kindle-Ausgabe für 0,99€ erhältlich oder als Print-Version für sagenhafte 7,48€. Und wer Amazon nicht ausstehen kann (soll ja vorkommen), erhält zumindest die eBook-Version auch in anderen Stores. Das Buch enthält sechs Erzählungen, die teils schon an anderer Stelle veröffentlicht wurden, die aber eines gemeinsam haben: Sie sind lesenswert. Ehrlich.